DIE WIKINGER CHALLENGE (NEU)

Für die Diskussion von Pornografie und Pornosucht in deutscher Sprache.

Bist du bereit ein furchtloser und unbesiegbarer Wikinger zu werden?

  1. Na klar!

  2. Jaaa!

  3. Jamann!

  4. Ich werde es schaffen!

  5. Lets go! Ich hole mir die Superkräfte!!!

Multiple votes are allowed.
Results are only viewable after voting.
  1. Danke Männer für die warmen Worte, finde echt klasse wie ihr euch hier gegenseitig pusht. :)

    Jo dazu kann ich auch ein Lied singen, habe glaube ich jetzt schon in meiner Zeit 9 feuchte Träume gehabt, zwei Nächte sogar hintereinander. Jedesmal hatte ich Sex mit einer anderen Frau. Ein paar male konnte ich meinen Traum kontrollieren und bin kurz davor aufgewacht. Ein anderes mal wollte ich es glaube ich aber auch, hatte die Tage davor schon hart zu kämpfen nicht zu relapsen und tagsüber ziemlich starke Sexfantasien. Das Unterbewusstsein spielt da glaub ich auch eine sehr wichtige Rolle. Ich glaube, dass feuchte Träume in einem gewissen Ramen normal sind, bin aber noch nicht dahinter gekommen wieviel. Manche hier im Forum sagen ja, wenn du keine feuchten Träume mehr hast, hat man seinen Geist gereinigt und es geschafft, aber kein Plan ob das stimmt. Ist auf jedenfall ein spannendes Thema.
     
  2. tobias1996

    tobias1996 Fapstronaut

    207
    423
    63
    Ich hatte in den letzen 34 Tagen insgesamt 2 feuchte Träume. Ich hab mal auf Youtube gehört dass in einem feuchten Traum unter anderem die Gallen blase geleerrt wird und das der Körper kein Sperma verliert sondern nur die Flüssigkeiten welche auch beim mastubieren mit ausgeschieden werden und da man bei nofap nicht mehr mastubiert muss sich der Körper eine andere Möglichkeit suchen wie er die Flüssigkeiten rausbekimmt und das ist dann der feuchte Traum
     
  3. MercaMerca

    MercaMerca Fapstronaut

    Darauf wollte ich auch noch antworten. Also ich finde Corona hat schon starke Auswirkungen und dass obwohl ich NoFap ursprünglich mit der Einstellung gestartet habe, das erstmal im Hard Mode durchziehen zu wollen (was sich auch manchmal ziemlich gut angefühlt hat, wenn man eben nicht so "needy" auf der Suche nach einer Freundin ist). Aber das Wegbrechen eines Großteils des Soziallebens macht einem doch mehr zu schaffen als man denkt, das habe ich erst vor einer Weile richtig realisiert (nachdem ich es vorher einfach akzeptiert hatte). Psychische Gesundheit sollte eben auch nicht vernachlässigt werden.
    Andererseits habe ich die Zeit auch genutzt um mir beziehungsmäßig ein bisschen Gedanken zu machen. Also praktisch von Selbstkritik bis zu der Realisierung der eigenen Wünsche. Also zumindest einen positiven Effekt neben der ganzen Negativität.

    Das ist genau meine Einstellung: NoPMO steht niemals für sich allein. Es geht immer um mehr. Immer ein Auge auf die "großen Ziele" haben und trotzdem den Tag an sich im Blick behalten !
     
  4. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Jamann!!! Megacool wie das hier läuft xD
     
  5. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Fände ich auch cool, ich denke das ist gut das nochmal zu erwähnen. Man fiebert irgendwie mit und dann ist es traurig plötzlich nichts mehr zu hören. Es stärkt auch den Gruppengeist, wenn es nicht so unverbindlich ist.

    Aber scheinbar ist Seeker in einer ziemlich belastenden Lebenssituation, da denkt man über sowas wahrscheinlich nicht so lange nach. Wir sollten es ihm nicht übel nehmen.
    Vielleicht kommt er ja bald mit einem neuen Account wieder, ich habe auch gebraucht um richtig in die Spur zu kommen.
    Also falls du das liest Seeker, ich würde mich auch sehr freuen zu hören, wie es bei dir weiterging, du wärst herzlich wilkommen wieder mitzumachen hier!
     
  6. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Vorstellungsrunde:
    Wollen wir nochmal eine Vorstellungsrunde für die neuen machen?
    Die alten können ja einfach die Lins zur alten Vorstellung posten.
    Das kann man über die kleine Nummer mit # rechts oben an jedem einzelnen Post.
    Man bekommt dann einen Link, der direkt zum entsprechenden Post führt.
    Hier meine Vorstellung:(Klick)

    Update:

    Ich habe alle aktuellen Teilnehmer unten im Einleitungspost verlinkt.
    Wenn ihr mir eure Vorstellung als PN schickt, kann ich sie verlinken.
     
  7. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

  8. Hey danke. Wir sind hier echt nen cooler haufen und helfen uns gegenseitig. finde das auch super
    ahh cool du auch mit den feuchten träumen. hab ja bis samstag no pmo gemacht und jetzt no pm
    hab bald wieder eine feste freundin und seitdem ich sex hatte echt der wahnsinn, hab ich glaub ich von ihr geträumt und das war dann der auslöser ahhh klar! und yeap das ist echt nen spannendes thema
     
  9. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Morgen:
    Day 79 noPMO ✅
    Meditation gestern: (nicht geplant)
    Willenskraft-Übung Tag 3: Dehnen ✅
    Codes geschlossen und alles Morgen: ✅
    SM, PC- und Handy-Regel: ✅
    Dopamin-Detox: ✅

    Arbeit/Lernen 1 Std >
    Tagesplan eingehalten: > (keine Herasuforderung heute)
    Telefon usw. Timer/Thema: ✅
    Morgenroutine: ✅
    Abendroutine 22:00 mit Schlafen: ➕

    Hab im Antworten-Block in Tinder kurz angefangen zu wischen, aber dann ist mir eingefallen, dass es verboten ist und ich habe es sofort geblockt. Sobald mir affällt, dass etwas verboten ist, muss ich sofort aufhören und Maßnahmen ergreifen um das Ziel noch als erreicht zu werten. Bei PMO gilt natürlich jede Sekunde, aber bei Social Media ist es so machbarer, da ich es nciht komplett blocken kann.
    Heute bin ich zu spät im Bett, hab zu lange für alles gebraucht, aber keine größeren Gammelmomente, deshalb war es ncoh ok. Morgen muss es dafür 21:00 sein, sonst ist es ein FAil.

    Morgen:
    Day 80 noPMO
    Meditation gestern: (nicht geplant)
    Willenskraft-Übung Tag 3: Dehnen
    Codes geschlossen und alles Morgen:
    SM, PC- und Handy-Regel:
    Dopamin-Detox:

    Arbeit/Lernen 2 Std
    Tagesplan eingehalten:
    Telefon usw. Timer/Thema:
    Morgenroutine:
    Abendroutine 22:00 mit Schlafen:
     
  10. tobias1996

    tobias1996 Fapstronaut

    207
    423
    63
  11. MercaMerca

    MercaMerca Fapstronaut

    Wieder Tag 0. Habe momentan anscheinend nicht das richtige Mindset und die richtige Struktur. Was aber nicht bedeutet, dass ich nicht dabei bleibe. Im Gegenteil: Da ich ja weiss, woran es liegt muss ich Gegenmaßnahmen entwickeln. Hey, @purplebat14 hast du vielleicht irgendwo hier im Forum geschrieben, was du dir bei deiner (Tages)Planerstellung gedacht hast bzw. wie dieser entstanden ist ? Würde ich mir - aus Gründen der Inspiration - gerne mal durchlesen.
     
  12. Hey das wichtige ist das man nicht aufgibt und weiter macht so wie du. verkacken kann jeder aber weitermachen zeigt von stärke!!! du packst das auch!!!
     
    MercaMerca and youcanstop like this.
  13. youcanstop

    youcanstop Fapstronaut

    63
    164
    33
    guten abend und willkommen knascher freut mich !:) hoffe euch geht es gut. Bin jetzt wieder auf streak heute tag 7
     
  14. Hey leute,

    jetzt noch ein erfolgsbericht. seit nofap ändere ich ja viel im leben und jetzt mach ich reinen tisch,
    hab manche freunde echt vernachlässigt oder war nur mit mir selbst beschäftigt bei einer freundin krach seit 1 jahr und mit 2 kumpel echt probleme. durch nofap habe ich gelernt sachen anzugehen und zu lösen und echt bin über meinen schatten gesprungen und musste echt zugeben das ich echt das arschloch war.
    und jetzt löse ich grad die probleme und wir klären das und wieder freunde sein können und jetzt haben sie geantwortet. yeahhh !! telefonier dann gleich mit der freundin 1 jahr nicht geredet und ich kenn sie aus dem kindergarten krass
     
    tobias1996 and Knascher6789 like this.
  15. Einfach wieder aufstehen, weitermachen und niemals aufgeben!!
    "i can accept failure, but can not accept to give up." Michael Jordan

    Mega gut, wenn man in seinem privaten Leben mal aufräumt. Sei es sich von Leuten abzugrenzen die einem nicht gut tun, oder Leute, die du eigentlich liebst, aber lange keinen Kontakt mehr hattest. Ist auch ein Sprung über seine Komfortzone... mach weiter so!!
     
  16. fände ich auch cool, wenn er wieder zurückkommt. Habe gerade seine Geschichte gelesen und kann mich fast 100% damit identifizieren. Falls du das hier liest. Gib niemals auf Junge, du kannst alles schaffen wenn du willst!!
     
  17. Italo84

    Italo84 New Fapstronaut

    4
    17
    3
    Hallo Leute

    Ich hatte es die letzten 10 Tage richtig gut.
    Leider hielt ich es heute nicht mehr. Aus irgeneinem grund den ich momentan nicht weiss, bin ich heute gefallen
    Somit beginne ich again bei tag 0

    ich werde mich diesmal noch stärker versuchen zu ablenken, was anderes machen, und alles was mich dazu führen könnte eliminieren.

    Schliesslich finde ich es heraus was mich zu fall gebracht hat und werde konsequenzen ziehen.
     
  18. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Tag 80 ist geschafft. Muss jetzt schlafen und poste den Plan morgen und lese und antworte am Wochenende.

    Bin im Praktikum in der Chirurgie die Woche und habe wenig Zeit.
     
    MercaMerca and Knascher6789 like this.
  19. Moinsen, ich poste hier dann mal meine Vorstellung.

    Ich bin der Lars und bin 31.

    Ich erzähle nicht so oft aus meiner Vergangenheit, weil ich nicht mehr rumheulen will, wie ich es früher gemacht habe und alle Verantwortung abgegeben habe, also Leute oder Sitiationen für meine Unzufriedenheit verantwortlich gemacht habe.
    Die nicht so coolen Sachen waren:
    - Mobbing in der Schule - Es hat mir gezeigt, das ich andere Leute niemals verurteile und weiß wie sich der Schmerz anfühlt, wenn man ausgegrenzt fühlt. Bin dadurch noch empathischer geworden, wofür ich sehr dankbar bin.
    - Heftiger regelmäßiger Streit mit meinen Eltern, besonders mit meiner Mutter.
    Sie konnte aber wohl nicht anders und hat ihr bestes gegeben, wofür ich heutzutage dankbar bin.
    - zu meinem Vater konnte ich kein persönliches Verhältnis aufbauen, er war aber auch viel am arbeiten (selbsttändig) und hatte unsere Familie versorgt, wofür ich jetzt sehr dankbar bin.
    - kein Erfolg bei Frauen, die mir gefallen haben - dadurch kann man krass an sich und seiner Persönlichkeit arbeiten, wofür ich heute sehr dankbar bin.

    Dadurch hatte ich halt nicht das beste Verhältnis zu mir selber, hatte keinen Selbstwert, kein Selbstvertrauen und Null Erfolg bei Frauen.
    Frauen waren immer so eine Geschichte bei mir. Ich hatte auch noch krasse Bindungsängste, wenn es mal intimer wurde, teilweise kommen diese immer noch hoch. Wenn ich gegenüber eine Frau gesessen habe, habe ich teilweise kein Wort rausbekommen und war super nervös, was halt nicht anziehend ist. Die Pornosucht und das tägliche Masturbieren haben sie Sache über Jahre nur verschlimmert. Hatte diese beiden Faktoren aber nie wirklich in Frage gestellt.

    2010 rutsche ich dann in eine Depression (mit Suizidgedanken), die über mehrere Jahre ging (Ende 2016 hatte ich die notwendige Verhaltenstherapie begonnen) mit dem vollen Programm, die sozialen Ängste waren das Schlimmste (konnte teilweise am Höhepunkt der Depression nicht mal einkaufen gehen).
    Kurz vorher hatte ich meine Ausbildung zum Industriekaufmann beendet und 2011 mein BWL Studium begonnen. Das Studium war kacke, aber habe mich in Poker etwas reingefuchst, viele neue Leute kennengelernt, die gut waren und somit habe ich mehrere Jahre davon gelebt, während und kurz nach meines Studiums. Ich hatte zum ersten mal was in meinem Leben wodrin ich gut war. Leider, oder Gott sei Dank ist dieser Abschnitt auch vorbei. Es war einfach zuviel Stress auf Dauer und meine mentale Fassung wurde einfach nur noch schlimmer. Ich schob die Bachelorarbeit hinaus und hätte sie ohne die Verhaltenstherapie wohl niemals beendet. Es haben sich einfach zuviele Dinge aufgestaut, die ich während des Pokerns verdrängen konnte.

    Seit Beginn der Therapie habe ich mich mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt, vereinzelt Seminare mitgemacht, bin in eine andere Stadt gezogen und arbeite zur Zeit bei meinen Eltern, die einen Stand haben auf dem Wochenmarkt und in einem Eiskaffee, welches ein Bekannter letztes Jahr aufgemacht hat. Mir macht die Arbeit mit Menschen super viel Spaß, ich kann über meine Komfortzone gehen, kann meine social skills trainieren, komme mit Frauen super klar und kann manchen Menschen was mit auf dem Weg geben. Ich nenne es immer Energie austauschen, also wenn ich Spaß habe und aufgeladen bin, kann ich manchen Menschen ein bisschen von dir Energie mitgeben, welches auch oft zurückgespiegelt wird.

    Nofap habe ich Ende 2018 schonmal angefangen, dann aber wieder vernachlässigt, anschließend aber überwiegend auf Pornos verzichtet. Ende 2019 bin ich aber mehrmals nochmal auf verschiedene Youtuber gestoßen, die meinten, das es eine Art magische Pille ist... und ja es ist es, wie ich später rausgefunden habe. Hatte eine Art Sexdate Ende Januar 2020, wo ich mir dann später dachte, wofür mache ich den Scheiß eigentlich. Es sitzt eine Frau vor mir, die von ihrer Person Null anzieht und nur um Sex zu haben, der super unerfüllend ist, muss ich mir sowas nicht mehr antun. Ich begann am nächsten Tag mit Nofap hardmode, die Streak dauert bis jetzt an und ich habe nie wieder vor zu onanieren, weil es eine Sucht war. Wenn dann will ich Sex mit einer Frau haben, die mich umhaut oder es soll halt in meinem Traum passieren, wo der Körper/ Geist entscheidet.

    Meine positiven Erfahrungen seitdem mit Nofap:
    - super viel Energie, besonders wenn ich meinen Job ausübe. Im Verkauf bin sehr oft in einem krassen Flowzustand, der vorher nicht so intensiv war
    - ich fühl mich männlicher, gelasser und selbstbewusster, was natürlich auf Frauen auch überspringt
    - kaum noch soziale Ängste
    - viel präsenter und wacher und motivierter im Alltag
    - habe Sachen während meiner Streak aufgegeben wie Alkohol, Koffeein, Fleisch und tiersiche Produkte, zocken etc.

    Meine Ziele sind momentan bis zum Ende des Jahres:
    - der überwiegende Verzicht auf Zucker, wo ich nur Samstags eine Ausnahme machen werde
    - geregelte Essenszeiten, 3x täglich
    - Internetkonsum auf eine Stunde pro Tag reduzieren
    - Leuten Komplimente machen, die ich symphathisch finde aufgrund ihrer Ausstrahlung
    - mehr Spaziergänge in der Natur in nächster Zeit
    - Whatsapp erst ab 20 Uhr

    Mein Lebensmotto ist ein Wort: Dankbarkeit. Ich glaube, dass man nur glücklich und zufrieden im Leben sein kann, wenn man dankbar ist. :)
     
    Last edited: Oct 22, 2020
  20. tobias1996

    tobias1996 Fapstronaut

    207
    423
    63

Share This Page