DIE WIKINGER CHALLENGE (NEU)

Für die Diskussion von Pornografie und Pornosucht in deutscher Sprache.

Bist du bereit ein furchtloser und unbesiegbarer Wikinger zu werden?

  1. Na klar!

  2. Jaaa!

  3. Jamann!

  4. Ich werde es schaffen!

  5. Lets go! Ich hole mir die Superkräfte!!!

Multiple votes are allowed.
Results are only viewable after voting.
  1. Tag 21:
    Kein P: ::emoji_ballot_box_with_check:
    Morgenpraxis::emoji_ballot_box_with_check:
    Abendpraxis::emoji_heavy_minus_sign:
    Bewegung/Sport::emoji_ballot_box_with_check:
    Journaling::emoji_ballot_box_with_check:

    Hi Jungs,
    Tag 21, 3 Wochen no pmo geschafft! Das gab es seit Jahren nicht mehr bei mir. Obwohl ich da jetzt schon sehr lange drauf hinarbeite.
    Ich denke weiterhin, dass mir dabei das Internetblocken auf Handy und PC total viel geholfen hat.
    Es hat zwar lange gedauert bis ich mich dazu hab durchringen können, ich kanns aber gerade echt einfach weiterempfehlen.
    Klar hab ich Bock, irgendwann einen gesunden Medien-/Internetumgang wieder zu lernen, aber halt dann wenn ich schon ein paar wichtige Schritte raus aus dieser Sucht gegangen bin. So die Ausrichtung.
    Vielleicht hat ja auch wer von euch anderen Bock, das mal auszuprobieren?

    Veränderungen 21 Tage no PMO:

    Erstmal fühlt es sich einfach total schön und gut an, das in Taten umzusetzen, was ich mir schon lange gedanklich vornehme und als meine Wahrheit ausspreche. Also einfach diese Integrität vor mir selbst zu erleben, Vertrauen in meine Kraft, Dinge auch angehen und umsetzen zu können.
    Ansonsten:
    -ich habe ein hohes Bewusstsein für meine Gefühlszustände und nehme die Emotionen, die da sind an und fühle sie
    -habe somit ein stabileres und gesünderes Stressmanagement
    -war mehrfach in einer sehr stark kreativen Energie mit neuen Ideen und einem super Selbstvertrauen
    -habe öfter in herausfordernden Situationen meine Wahrheit gesprochen und meine Bedürfnisse kommuniziert
    -hatte keine depressiven Einbrüche
    -konnte Energien in Sport, Spaziergänge und lesen investieren

    Fazit: auch wenn ich die letzten Tage teilweise als echt hart empfunden habe, behalte ich meine Ausrichtung weiter bei, möglichst auch mit no PMO. Vielleicht und hoffentlich kommen dann nach der längeren FlatlGrüßegeine-Phase jetzt bald auch wieder leichtere Stimmungen und Tage.
    Grüße gehen raus!
     
  2. Danke Warrior,
    ja also der Meinung bin ich auch. Solange man halt immer irgendwie ne Maske zum Notfall dabei hat. Aber ich muss auch sagen, dass die YT Homeworkouts mir den Arsch gerettet haben hahahaha
     
  3. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Für Morgen:
    • Tag 110 noPM, Tag 0 noPMO✅
    • Willenskraft-Übung: Autogenes Training Tag 5 ✅
    • Willenskraft-Übung: Tag 2 Dehnen vor 23:00 ✅
    • Codes geschlossen und alles Morgen: ➖
    • SM, PC- und Handy-Regel: ➖
    • Dopamin-Detox✅
    • Arbeit/Lernen➖
    • Tagesplan eingehalten und erst Neuplan: ➕
    • Telefon usw. Timer/Thema: ✅
    • Morgenroutine: ➖
    • Abendroutine: ▶
    • Schlafen um 23 ▶
    • Kein Zucker ✅
    • Koffein-Regel✅✅
    • Alkohol-Regel✅
    Für Morgen:
    • Tag 111 noPM, Tag 1 noPMO
    • Willenskraft-Übung: Autogenes Training Tag 6
    • Willenskraft-Übung: Tag 3 Dehnen vor 23:00
    • Codes geschlossen und alles Morgen:
    • SM, PC- und Handy-Regel:
    • Dopamin-Detox)
    • Arbeit/Lernen)
    • Tagesplan eingehalten und erst Neuplan:
    • Telefon usw. Timer/Thema:
    • Morgenroutine:
    • Abendroutine:
    • Schlafen um 23
    • Kein Zucker
    • Koffein-Regel
    • Alkohol-Regel
    War nur ca. 30 Min auf Youtube, aber das muss jetzt ech laufen. Morgen schaffe ich es meine Internetsucht zu kontrollieren. Wollte mittags eigentlich mit der Doktorarbeit und Hausaufgaben für die Uni vorannkommen, war dann aber ziemlich unkonzentriert. Aber hatte noch alle möglichen Termine, das war noch im Rahmen. Hatte heute ansonsten einen super Tag. mein Girl war zu Beusch usw.
    Morgen muss das mit der Internet-Sucht un dem Lernen laufen, dann habe ich hoffentlich nochmal mehr Zeit hier zu schreiben.
    Morgen werde ich mit aller Kraft kämpfen meine Ziele vollständig zu erreichen.
     
  4. Hey Leute,
    ich melde mich morgen bin sowas von fertig also im positiven sinne ich penn gleich. aber ich schreibe euch morgen. is ja krass was alles passiert ist
     
  5. tobias1996

    tobias1996 Fapstronaut

    237
    498
    63
    Glückwunsch zu 21 Tagen
     
  6. Hey Jim,

    schön von Dir zu hören. Leider mit schlechten Nachrichten. Erstmal hoffe ich das dein Vater das alles gut übersteht ohne Krankenhaus und sowas. Alles Gute erstmal für Ihn. Und hoffe auch das deine Family und du nicht angesteckt wirst. Du kannst doch jetzt auch nicht deine Freundin sehen oder.
    Also ich wüsste jetzt auch nicht, was ich in deiner Situation gemacht hätte. Aber ich denke ich hätte auch eiskalt verkackt, trotz den vielen Tagen. Denn in Isolation sein, die ganze Situation mit Dad und so, boah da kann man leicht verkacken und finde das ist auch irgendwie nachvollziehbar. Mal nen Tipp wie wärs mit deiner Freundin mal skypen oder so, so erotisch, sexuelles das kommt auch mal ganz gut. Und du verkackst nicht weil du das mit jemanden machst.
    Aber ehrlich du packst das ganz gut wie ich sehe, klar du hattest nen Relapse aber was solls. Du hast dich echt schon weiterentwickelt das merke ich! Cool weiter so!
     
    purplebat14 and Rootboy like this.
  7. Hey aber du warst echt gut trotzdem respekt!!! Und du musst echt mal schaun wie viel du in den letzten Monaten gewichst hast. Da merkt man erst wie man sich gebessert hat und wie wenig das ist im vergleich bevor nofap!
     
    purplebat14 and tobias1996 like this.
  8. Hey Gratuliere zu den 3 Wochen!!!!!! Und mach weiter so!! Das mit den Urges wird immer besser glaub mir!Klar da kommen noch echt fiese tage und die bekommen dann eine intensität boah fies so nach 40-60 tagen. aber das packst du dann auch!
     
    purplebat14 likes this.
  9. Tag 98

    Alles gut! 98 No PM davon jetzt wieder 4 Tage No PMO. Meine Freundin ist bei Ihren Eltern und kommt Montag wieder. Man ich vermisse sie so. Aber das NO PMO macht mir gar nichts aus, habe leichte Urges und ne Hammer Morgenlatte aber sonst passt alles. Kein Problem!
    Ne Freundin ist Fotografin und haben gestern zusammen ne kleine Fotosession gemacht mit krassen Bildern also draussen und in verrückten posen usw! Klar mit ner Spiegelreflex!
    Aber das war soo lustig. Ansonsten läuft alles gut!
     
    purplebat14, Rootboy and tobias1996 like this.
  10. Moin Jungs,

    Ich habe wieder verkackt!
    Hi Jim bei mir ist das eine ähnliche Situation. Die Mutter von meinem Freund hat Corona und der geht es auch nicht so gut. Mein Freund ist natürlich in Quarantäne und ich darf ihn nicht sehen. Ich habe zum Glück nichts er auch nicht. Aber trotzdem geht das jetzt eben nicht. Für mich ist das doppelt schlimm denn wir reden zwar über Videochat (auch Sex ist ja klar ;) ), aber das ist nicht das gleiche ich will ihn in den Arm nehmen und trösten und aufbauen! Jetzt da er in so einer Lage ist würde ich ihm so gerne beistehen , was hat er schon alles für mich gemacht oh man :(. Ich gebe mein bestes und er weis das auch aber ich will viel mehr für ihn tun.
    Und ich hab mich dann so schlecht gefühlt, da hab ich mir zweimal einen gewichst ohne Videochat (habe aber an ihn dabei gedacht). Oh man bei mir klappt es zur Zeit echt nicht.

    Ich gebe aber nicht auf, es kommen auch wieder bessere Zeiten. Positive Einstellung ist wichtig!!!!

    Bei euch allen ist aber auch viel los. Ich denke das ist eine schwierige Zeit und jeder versucht sich irgendwie durch zubeißen. Ich finde es ends nice, wie wir uns hier gegenseitige helfen und aufbauen!
    Ich versuche auch wieder jeden Tag hier zu posten, das hilft mir das ich nicht wieder einen Rückfall habe.
     
  11. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Herzlichen Glückwunsch zu 3 Wochen! Die ersten 21 Tage sind am schwersten, fetter Respekt dafür!! Jetzt weiter drannbleiben, dann kommt der Flow immer stärker durch!!

    Das Internet blockieren finde ich auch super. Meine Erfahrung ist vor allem, dass man mit der Zeit immer stärker wird und es dann auch ohne blockieren schafft. Aktuell kann ich auch gut ohne blokierung arbeiten ohne zu Pornos zu relapsen. Nur meine Internet-Sucht kickt manchmal noch rein, aber das ist auch schon 100 Mal besser, als es Mal war.
     
    Last edited: Nov 21, 2020
  12. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Ich habe auch viele Male verkackt, bis es dann geklappt hat. Das ist natürlich ärgerlich für deine Streak, aber zum Glück nur halb verkackt und halb stark geblieben. Immerhin bist du der krasseste Battlewinner überhaupt hier. Zähle doch Mal deine Tage ohne Pornos, hast du da nicht bald die 100 geknackt? Hilft vielleicht auch das beizubehalten. Ein krasser Erfolg ist das auf jeden Fall schon finde ich!!!
     
  13. tobias1996

    tobias1996 Fapstronaut

    237
    498
    63
    Tag 1 noPMO geschafft
    Meine täglichen todos:
    Kalt duschen
    Maximal 2 tassen Kaffee
    NoPMO

    Alle todos heute geschafft.
    In den nächsten Wochen werden wahrscheinlich noch mehr todos zu der Liste hinzu kommen. Aber ich will das langsam angehen und nicht zu viel auf einmal machen
     
  14. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Das ist eine gute Strategei denke ich. Langsam mit erreichbaren Gewohnheiten trainiert die Willenskraft. Also bleib drann, du schaffst das!!!
     
    Rootboy likes this.
  15. Danke für die Genesungswünsche Musketier. Ja es scheint ihm jetzt auch wieder besser zu gehen zum Glück.
    Rootboy ich weiß genau was du meinst mit dem "getrennt sein von der besseren Hälfte". Man fühlt sich teils wirklich sehr sehr einsam aber ich bin auch ehrlich dadurch habe ich auch jetzt mal den Fokus auf mich selbst gelegt und bisschen besser an mir gearbeitet:)
    Naja, also ich muss sagen, so Videochat und Skype finde ich jetzt persönlich nicht so ansprechend, weil ich eben wirklich diese Assoziation von Sex mit Digital wirklich brechen will. In meinen Gedanken hat Sex wirklich nur was mit intimen Kontakt zu tun ohne digitale Aspekte. Mich würde es auch interessieren wie ihr alle das Thema seht mit "Sex über Skype". Naja aber ich bin sowieso lieber der analoge Typ. Als ich vor der Quarantäne im Lidl war und gesehen habe, dass es jetzt WLAN in der Filiale gibt, hätte ich wirklich kotzen können. Ich mein ich finde es ist heutzutage sowieso zu viel digital in der Welt. Ich glaube auch, dass 95% der Leute, die Instagram haben süchtig danach sind. Meine Güte mir fällt es schon schwer nicht stundenlang in Youtube zu verfallen. Aber naja zurück zum Thema: Bei diesem Filialinternet denke ich mir halt jetzt: "Genug ist genug! Ich gehe in den Lidl um einzukaufen und nicht um im Internet zu surfen!" Aber ich muss auch gestehen ich denke nicht das mich der Lidl so sehr aufregt(Sie stellen es nur zur Verfügung. Sie zwingen ja niemanden es zu nutzen). Aber wenn ich alleine daran denke, dass Smartphonesüchtige Kinder in der Lidl gehen und dann checken, dass es Gratis WLAN gibt. Die werden sicherlich denken: "Wie geil ist das denn!" Dann zocke die da ihre Subwaysurferkacke. Versteht mich nicht falsch. Als Kind hatte ich auch eine Xbox und habe gespielt. Aber meine Eltern haben immer kontrolliert, dass Zocken nicht das einzige in meinem Leben ist! Ich mein so ein kleiner Butschi hat doch keine Ahnung, wann genug wirklich genug ist! Daraus bildet sich doch auch eine Sucht. Heutzutage denke ich aber, dass es viel zu wenige Eltern gibt, die den Smartphonekonsum der Kinder regulieren. Die meisten haben ja auch keine Ahnung was die kleinen Kids da mit ihren Smartphones treiben. Das ängert mich weil ich auch immer denke, dass das Internet zwar ein gutes Tool ist, aber niemand einem beigebracht hat, wie man damit umgeht. Demnach gehe ich auch stark davon aus, dass Generation zu Generation immer dümmer und inkompetenter wird. Das weil sich niemand um dieses Problem kümmert, sondern eher entgegen wirkt, indem solche Sachen wie Gratis WLAN installiert werden. Wenn ich daran denke, dass manche Kinder bessere Smartphones als ich haben, platzt mir fasst der Kragen, weil mir es schon schwer fällt, mit so einem Ding umzugehen. Wie willst du kleiner Zwerg das denn hinbekommen? Das ist sogar das Gleich wie mit den Pornos. Niemand bringt einem bei wie man damit umgeht. Stattdessen sagt PORNHUB noch: "Hey Leute es gibt Gratis Premium Mitgliedschaft!" Da finde ich es echt schön und wichtig, dass solche Leute wie Ran Gavrieli öffentlich über solche Themen sprechen! Ja das ist meine Meinung zu dem Thema. Es würde mich erneut freuen wenn ihr eure dazu abgeben würdet! Und ich weiß auch nicht ob ihr schonmal darüber nachgedacht habt, aber ich möchte meine zukünftigen Kinder vor diesem Schrott bewahren! Bloß man kann sich ja nicht einfach mit seinem 11 jährigen Sohn hinsetzen und einen Porno schauen und sagen. "Sohn, das mag die Frau eigentlich garnicht. Es könnte sogar gut sein, dass ihr das eigentlich weh tut. Sie schauspielert das nur! Ich will dir einfach damit sagen, wenn du Kontakt mit dem Internet hast, wirst du sicherlich über so etwas stolpern. Du sollst einfach wissen, dass das nicht echt ist und die Mädchen das nicht unbedingt mögen!" O man hahahahahaha was eine verrückte Welt!
    LG Jim
     
  16. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Für Heute:
    • Tag 111 noPM, Tag 1 noPMO✅
    • Willenskraft-Übung: Autogenes Training Tag 6 ✅
    • Willenskraft-Übung: Tag 3 Dehnen vor 23:00 ✅
    • Codes geschlossen und alles Morgen: ✅
    • SM, PC- und Handy-Regel: ✅
    • Dopamin-Detox ✅
    • Arbeit/Lernen ➖
    • Tagesplan eingehalten und erst Neuplan: ➕
    • Telefon usw. Timer/Thema: ✅
    • Morgenroutine: ➖
    • Abendroutine: ➖
    • Schlafen um 23 ➖
    • Kein Zucker ✅
    • Koffein-Regel ✅✅
    • Alkohol-Regel ▶
    Für Morgen:
    • Tag 112 noPM, Tag 2 noPMO
    • Willenskraft-Übung: Autogenes Training Tag 7
    • Willenskraft-Übung: Tag 4 Dehnen vor 23:00
    • Codes geschlossen und alles Morgen:
    • SM, PC- und Handy-Regel:
    • Dopamin-Detox)
    • Arbeit/Lernen
    • Tagesplan eingehalten und erst Neuplan:
    • Telefon usw. Timer/Thema:
    • Morgenroutine:
    • Abendroutine:
    • Schlafen um 23
    • Kein Zucker
    • Koffein-Regel
    • Alkohol-Regel
     
  17. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Bin da absolut deiner Meinung, das GAmmeln im Internet ist ein krasses Problem. Vor allem für Kinder, die nochmal weniger Impulskontrolle haben. Wenn man seinen Kindern dann aber den Zugang einschränkt, haben sie es dann schwerer sich sozial zu behaupten usw. Das ist auf jeden Fall ein großes Problem unserer Zeit und es ist auch noch nicht absehbar was das digitale Zeitalter für die Entwicklung bewirkt.

    Ich denke ich würde meinen Kindern wirklich gute Aufklärungsbücher besorgen und ggf. eine Sexualtherapeutin o.ä. engagieren, die Mal eine Aufklärungsgespäch macht. Wenn man da frühzeitig gutes Wissen vermittelt bekommt, kann man Kindern vielleicht einiges an Druck, Enttäuschungen, Angst und Scham ersparen. Wenn die Aufklärung in der Schule so scheiße ist wie bei mir, wäre das mit der Sexualtehrapeutin dann vielleicht eine gute Idee, das direkt selbst zu besprechen könnte auch schwierig sein.

    Habe meinen Post editiert, weil ich kein großes Thema aufmachen wollte. Hab heute nicht so viel Zeit udn muss mit den Aufgaben für die Uni fertig werden.
     
    Last edited: Nov 22, 2020
  18. Hi Männer,
    ich hatte gestern leider einen Relapse. Hab meinen PC zurückgesetzt, konnte so den Block umgehen und hab über mehrere Stunden Pornos geschaut und bin zweimal gekommen dazu.
    Ich hab gestern recht lange in dem Buch über Pornosucht gelesen und war sonst recht viel sozial eingebunden.
    Mir gings eigentlich gut, ich hab aber auch schon beim Lesen leicht eine starke Wut und Trauer darüber gespürt, dass sich diese Sucht wie so eine tiefe Verletzung an der Lebenswurzel anfühlt. Ich hab mich mit dem Gefühl nicht bewusst auseinandergesetzt und so bin ich dann am Abend ziemlich in den Autopilot gekommen. Das ist meine Erklärung heute morgen.
    Mir geht's gerade grundsätzlich ganz gut damit, habe mir selbst vergeben, werde den Block anpassen und dann neu starten.
    Ist natürlich ärgerlich, aber ich fühl mich weiterhin stark motiviert und fokusiert und zuversichtlich und stolz durch die Erfolge der letzten drei Wochen.

    Gebracht hat es mir echt gar nichts, also hat sich echt null gelohnt. Konkrete Konsequenzen des Konsums sind:
    ich hab um die 50 Euro ausgegeben und hab heute eine großes Schlafdefizit, da ich erst gegen halb5 eingepennt bin.

    AARRRRRRGGGGHHHHH!! Shit! So ne kacke, dass ich jetzt nicht einfach angeknüpft habe an die 21 Tage.

    Neues Ziel: no p (möglichst wenig mo) bis Ende des Jahres 31.12.2020
    -> die Struktur zum Posten behalte ich bei
    -> Tagesziele bleiben gleich
    -> ich werde wieder stärker auf meinen Medienkonsum achten (achtsamer gestalten)

    Grüße an euch und danke für die 21days-Glückwünsche!
     
  19. Morgääähn Jungs,

    Tag 99

    Also die Nacht war echt hart also 5 Tage keinen Sex, das merke ich jetzt echt. Hätte nie gedacht das ich wieder ends fiese Urges bekommen würde. Und ehrlich beinahe hätte ich verkackt, aber mein Wille und die Tatsache das ich 99 Tage nicht einfach so weghaue hat mich gerettet! Und das ich morgen meine Freundin wieder sehe. Also Jungs ihr seht, das kann jedem passieren egal wie lange man schon Stark ist.

    Und yeap meine Aufklärung war auch eher ziemlich wenig. Habe dann eher alles selbst rausgefunden.
    Mit Pornos hab ich zum Glück erst mit 17/18 angefangen, weil vorher die möglichkeiten nicht so da waren.
    Klar dvds bei kumpelz schon mit gemeinsamen wichsen. aber dieses Stundenlang wichsen alleine vorm pc fing dann erst so in dem alter an.
    Aber heutzutage ist das ja schon viel früher. Ich finde es auch extrem schwer als Eltern den zeitpunkt zu finden, wann sollte man es sagen bzw. erklären das sex nicht so ist wie es immer dargestellt wird.
    Und da hat man vieles ja gar nicht in der hand.

    Beispiel: Vater hat einen Sohn der 10 ist, er hat zwar aufgeklärt wie der akt funktioniert aber klar noch keine details etc.. Jetzt ist der junge in der Schule und sieht auf dem handy von nem kumpel XY porno (vielleicht auch extrem hart und eklig). Klar alles was verboten oder krass ist macht neugierig.
    Vater hat keinen plan davon das sein sohn das sieht. und so baut sich das ja auf, der junge fängt das wichsen an und schaut pornos etc. wir wissen ja wie es weiter geht.
    Was macht man denn nun und wann ??????
    Und zur info hab mit meinem kumpel schon mit 10, pimmelspiele gespielt und mit 11 doktorspiele mit nem mädel. Also wann sagt man das. finde das ist echt nicht einfach.
    und das internet ist da eher nachtteil, klar mann kann alles nachlesen (wäre vielleicht beim ersten mal wichsen hilfreich gewesen, hätte dann schneller gecheckt wie was wieso) aber das man eben alles sehen kann egal wie alt man ist ist eher der nachteil und man kann die kids so schwer davor schützen.

    Also echt ein schwieriges Thema. Digitalisierung ist eben nicht immer die Lösung für alle Probleme.
    Vor allem ist das ja auch gekoppelt mit gesellschaftlicher und emotionaler bindungen usw.
    Es ist schon faszinierend das in einer welt wo alle oder der grösste teil miteinander vernetzt ist es viel mehr einsame menschen gibt die körperliche nähe suchen.
     
    Rootboy, Knascher6789 and tobias1996 like this.
  20. Hey Niederlagen machen einen stärker !!! beim nächsten mal packst du es!!
     
    Rootboy and Knascher6789 like this.

Share This Page