DIE WIKINGER CHALLENGE (NEU)

Für die Diskussion von Pornografie und Pornosucht in deutscher Sprache.

Bist du bereit ein furchtloser und unbesiegbarer Wikinger zu werden?

  1. Na klar!

  2. Jaaa!

  3. Jamann!

  4. Ich werde es schaffen!

  5. Lets go! Ich hole mir die Superkräfte!!!

Multiple votes are allowed.
Results are only viewable after voting.
  1. Schnickschnack

    Schnickschnack Fapstronaut

    6
    7
    3
    Hallo, möchte mich hier gerne mal vorstellen. Ich bin der Christoph bin 38 Jahre alt und versuche seid ca 4 Jahren von Pornos und Masturbation loszukommen. Das ganze fällt mir extrem schwer, auch jetzt nach 4 Jahren harter Arbeit schaffe ich es teilweise nur wenige Tage. Generell mit Süchten habe ich mich schon immer schwer getan. Rauchen Computerspiele konnte ich den 4 Jahren schon erfolgreich loswerden. Mein bester Streak ohne Masturbation waren 18 Tage wo ich aber ab und an nach Pornos gegoogelt habe. Ich habe mir jetzt vorgenommen hier im Forum jeden Abend etwas zu schreiben. Habe hier auch schon viel gelesen und eure Berichte motivieren mich sehr. Habe vor jetzt 90 Tage no PM zu machen.
    Beste Grüße Christoph
     
    TomMeier and Knascher6789 like this.
  2. Hey Christoph! saubere Sache, du packst das! Immer schön posten und motiviert bleiben! :emoji_metal:

    Tag 25 hier, alles in Butter!
     
  3. Tag 26. Heute war hart, aber geschafft.
    An Tagen wo ich nicht arbeite, habe ich noch nicht so die Struktur im Tag, die ich haben will. Das gute ist, ich habe nofap durchgehalten und meine Whatsapp und Internetzeit ab 20 Uhr.
    Ziel dieser Woche ist es wieder eine Frau auf der Straße anzuquatschen.
    Wahrscheinlich gehe ich nach dem "nofap-Juli" wieder auf reset und ziehe den August durch.
     
    TomMeier likes this.
  4. Schnickschnack

    Schnickschnack Fapstronaut

    6
    7
    3
    Tag 1 geschafft, keinerlei Probleme.
    Kann ich hier eigentlich auch Fragen stellen oder doch lieber einen eigenen Thread erstellen?
     
    TomMeier likes this.
  5. Stell gerne fragen!

    Tag 27 heute. Mir ist wieder bewusst geworden, dass alles aus der Stille kommt. Die aufkommenden Gedanken zu beobachten und nicht zu interpretieren ist die Grundbasis für alles.
     
  6. Schnickschnack

    Schnickschnack Fapstronaut

    6
    7
    3
    Tag 2
    Am Mittag am Strand durch ein paar hübsche Mädels wieder mal verlangen bekommen. Auch weil ich wie so oft keinen Mut gefunden habe sie anzusprechen. Da bekomm ich dann immer Suchtdruck vielleicht um mich zu bestrafen oder das Gefühl sich als Versager zu fühlen loszuwerden.
    Hat jemand Erfahrung bzgl. Pornoinduzierte Fetische? Werden die wieder weggehen nach dem Reboot? Weil ich merke ganz klar wie es sowas von nicht mein Ding ist aber ich kann es leider nicht lassen sie mir immer wieder anzusehen. Versuche auch mich dafür nicht zu verurteilen aber ist nicht so einfach. Nächstes Ziel Tag 3 schaffen und Mädels zulächeln und hi sagen :)
     
  7. takeaction21

    takeaction21 Fapstronaut

    159
    357
    63
    Bin jetzt bei ca. 10 Tagen, soweit läuft alles gut, muss nur gucken, dass ich mich nicht unterbewusst dazu leite in triggernde Bereiche des Internets zu gehen und dann in Autopilot-Verhalten schalte.
     
    Knascher6789 likes this.
  8. takeaction21

    takeaction21 Fapstronaut

    159
    357
    63
    Heißt ein reset für dich einfach M ohne P und/oder Orgasmus?
     
  9. Ja genau. Bin jetzt nicht wieder geneigt ne 1 Jahres Streak durchzuführen. :p Denke ich fahre ganz gut damit dann wieder einen Monat durchzuziehen disziplintechnisch. Hat mich gut gepusht diesen Monat in anderen Bereichen wieder Gas zu geben. Die Internetsuch habe ich sehr gut im Griff. Vor 20 Uhr mache ich nichts und dann meistens 2 Stunden ca vorm Laptop und Whatsapp.

    Tag 28 heute.

    Meine neue Morgenroutine 30 Minunten total:

    - 10 Minuten Meditieren
    - 5 Tibeter (10 min)
    - 5 Dinge aufschreiben, wofür ich dankbar bin im Leben
    - 5 Minuten Video erstellen, wo ich frei spreche und über ein Thema spreche

    Glaubenssätze für den Tag:

    1) Alles ist vergänglich im Leben!
    2) Das Leben ist ein Spiel!
    3) Nimm die Beobachterrolle wieder intensiver war im Bezug auf Gedanken und Gefühlen!
     
    takeaction21, Mesax and MercaMerca like this.
  10. MercaMerca

    MercaMerca Fapstronaut

    Starke Glaubenssätze ! Insbesondere den zweiten Satz hatte ich schon lange bevor ich NoFap kannte schon oft genug im Kopf. Manchmal muss man das Leben einfach als Spiel und die Welt als dein persönliches Spielfeld betrachten anstatt in Routinen zu hängen, welche man sich von aussen auferlegt hat. Der erste Satz ist eigentlich selbsterklärend, aber nicht immer präsent - deswegen sollte man sich ihn dementsprechend vergegenwärtigen. Und ja, die Beobachterrolle einzunehmen hilft, sich selbst mit Abstand zu betrachten. Für mich selbst würde ich noch hinzufügen: "Sei jeden präsent, denn jeder Tag ist sowohl ein Kampf als auch eine Chance".

    Ich habe mein Verhalten in der letzten Zeit mal analysiert. Ich glaube die Internetsucht (also vor allem das ziellose Herumsurfen, Lesen - also einfach die Zeit verschwenden) ist eine Grundlage, die meine NoPMO-Streaks sehr negativ beeinflusst. Denn durch die dadurch entstehende, zwangsläufige Unzufriedenheit ist extremer Triggerfaktor. Was bei mir auch nicht zu unterschätzen ist, ist Alkohol - in diesem Bereich habe ich aber zuletzt gute Fortschritte gemacht. Mehr als eine Woche ohne Alkohol - klingt vielleicht für den ein oder anderen nicht viel, für mich ist es aber durchaus ein Erfolg. Alkohol nimmt einem auf so eine vielfältige Weise so viel, aber dafür ist es auch einfach ein großartiges Gefühl darauf zu Verzichten - klar, man hat natürlich irgendwelche Urges, aber es ist es sowas von Wert. Wie gut man sich auf einmal fühlt. Insgesamt : Es ist an der Zeit, sich selbst auf ein völlig neues Level zu bringen, auch wenn es noch unbekannt ist, was einen dort erwartet. Aber ich freue mich drauf und werde dafür jeden Tag kämpfen.
     
    Chokejoke35 likes this.
  11. Kann dazu nicht viel sagen, aber gehe stark davon aus, dass diese wieder weggehen werden, wenn du dein Gehirn nicht mehr damit fütterst und es wieder auf "Normalmodus" geht.

    Geile Erkenntnis Digga! Fühle mich auch sehr viel besser, seitdem ich nicht mehr vor 20 Uhr vorm PC hänge und mich täglich berieseln lassen habe. War zwar ne kleine Umstellung und hatte leichte Entzugserscheinungen, aber hat man ja bei jeder Sucht...

    Tag 29 hier
     
    MercaMerca likes this.
  12. ImprovementT

    ImprovementT Fapstronaut

    28
    47
    13
    Tag 1

    Hallo zusammen. Ich war lange nicht hier aktiv und dabei mehr oder weniger erfolgreich. Meistens hat es eine Woche geklappt und dann wieder nicht. Mein Ziel ist jetzt wieder jeden Abend hier reinzuschreiben. Cool auch, dass so viele noch dazugekommen sind.
     
    TomMeier, Knascher6789 and MercaMerca like this.
  13. takeaction21

    takeaction21 Fapstronaut

    159
    357
    63
    Gute Sache. Hast auf jeden Fall meinen Respekt, dass du es schaffst die Disziplin hochzuhalten.
     
    TomMeier, Knascher6789 and MercaMerca like this.
  14. MercaMerca

    MercaMerca Fapstronaut

    Ja, bei mir ist es eben die Sache, dass ich den PC auch brauche um Sachen für die Uni zu erledigen. Und das genau wird von mir vorgeschoben um dann doch wieder vor der Kiste zu hocken und das viel zu lang, stundenlang. Und das so lange, wie ich das selbst bei viel Arbeit für die Uni nie Mals am Stück könnte - denn So lange könnte ich mich ja auch nicht konzentrieren. Aber bei der Internetsucht geht das, daher ist das wohl eher als billige aber Zeitintensive Dopaminquelle einzuschätzen. Deswegen versuche ich gerade Tätigkeit und Ort zu trennen. Damit mir klar ist: Am Schreibtisch / oder ausserhalb der Wohnung - vernünftige Tätigkeit. Auf dem Sofa - zielloses Surfen.

    Ich denke, jeder weiss von so vielen Sachen - wenn auch unbewusst - dass Sie ihm gut tun, bzw. dass Sie ihm schaden. Ich sehe es gerade als meine Pflicht, mir selbst diese einzugestehen und Lösungen zu erarbeiten.
     
    TomMeier and Knascher6789 like this.
  15. Schnickschnack

    Schnickschnack Fapstronaut

    6
    7
    3
    So wieder bei Tag 1. konnte nicht widerstehen habe mich seid gestern immer wieder mit erotischen Fantasien hochgepusht und eben ist das Fass übergelaufen. Werde jetzt auch morgenroutinen einführen und mir ein Gefrierfach für ein Eisbad zulegen.
     
    Knascher6789 likes this.
  16. Sehr gute Einstellung! Das einzugestehen ist der wichtigste Schritt, alles andere kommt danach. Habe mir auch sehr lange etwas vorgemacht, aber habe ne fette Internetsucht. Seit diesem Monat habe ich gesehen, wie es gehen kann, wenn man einfach mal tagsüber nicht sein Gehirn und Augen betäubt, um von anderen Sachen abzulenken. Sind wieder ein paar Dinge hochgekommen, die nicht so geil waren, aber da muss man dann durch.

    Tag 31 heute, also den Nofap-July so gut wie durch. Ab morgen dann wieder Tag 1 und der Nofap-August wird durchgezogen. Bin gespannt wie es wird, freue mich aber auch schon auf die Herausforderungen. Gestern wieder eine Frau auf der Straße angequatscht. Wollte eigentlich eine Fremde ansprechen, war dann aber eine Freundin von einer ehemaligen Arbeitskollegin, die ich das letzte mal vorm Jahr gesehen habe. Ich war recht selbstbewusst. :) Sie wusste sogar noch meinen Namen, nur habe ich ihren vergessen. :D Nächste Woche dann wieder das selbe Ziel, also :emoji_point_up:eine Frau auf der Straße anzuqatschen.

    Setzt euch Ziele, egal ob ihr sie einhalten könnt oder nicht, erst kleine, dann größere! Pusht einen gut nach vorne. Hätte den Juli wohl nicht geschafft, hätte ich mir wieder das Wochenziel ausgeschrieben.

    Bis dahin Leute! Stark bleiben!:emoji_muscle:
     
    takeaction21, MercaMerca and TomMeier like this.
  17. Ohne Morgenroutine kommt man nicht weit. Sie ist momentan das Wichtigste in meinem Leben. Mach dir eine coole und ziehe sie jeden morgen durch, egal wie es dir geht!
     
    TomMeier likes this.
  18. TomMeier

    TomMeier Fapstronaut

    44
    94
    18
    Herzlich Wilkommen!

    Ja, wir sind alle im gleichen Boot. Bin seit 5 Jahren bei NoFap dabei. Schonmal 130 Tage geschafft. Danach mal wieder in die alten Gewohnheiten zurückgefallen.
     
    Last edited: Aug 1, 2021
  19. TomMeier

    TomMeier Fapstronaut

    44
    94
    18
    Mir hat es sehr geholfen, ein konkrtes cooles Ziel mir vorzunehmen. Bei mir: jeden Tag 30min Bauchmuskeltraining mit einer App. Das motiviert und nach ein paar Wochen ist auch Erfolg zu sehen.

    Es wurde schon häufig gesagt, aber würde es gern wiederholen, weil es so wichtig ist. Statt sich mit Diziplin Pornos zu entsagen, stell dir eine Challenge. Richte deine Aufmerksamkeit auf ein neues Ziel aus. Geh los!

    (Du wirst keine Zeit mehr haben über Pornos nachzudenken :)

    Viel Erfolg!
     
  20. TomMeier

    TomMeier Fapstronaut

    44
    94
    18
    Tag 51. Mache täglich viel Workout und Yoga. Sonst würden mich die "urges" umhauen.

    Habe mir auch ein Ziel auf Arbeit gesetzt: mich in ein neues Fachthema einarbeiten.

    Meine konkreten Ziele für August:

    Täglich:
    - morgens Yoga (1h)
    - Fitnesstraining mit der App (30min) und Übungen für Plunge (Liegestütz ohne Füße)
    - im Selbststudium ein Fachbuch lesen und C++ Programmiersprache üben (1h)

    Langfristige Fitness Challenge: ein Plunge




    30 Liegestütze am Stück kann ich schon :)

    Das ist schon sehr ehrgeizig. Puhh. Mal schauen, was ich in einem Monat zu berichten habe.

    Gruß in die Runde
     
    Last edited: Aug 1, 2021
    Chokejoke35 and Knascher6789 like this.

Share This Page