THE NOFAP SQUAD

Für die Diskussion von Pornografie und Pornosucht in deutscher Sprache.

  1. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    @D'Artagnan the Musketier
    Also ich finde das war kein Relapse, aber entschiedend ist was du darüber denkst.
    Ich wollte für die Challenge, dass man seine eigenen Ziele setzen kann, mit man nicht Zielen hinterherläuft, die einem garnicht gut tun!
    Wenn man länger keinen Samenerguss hat, sorgt das möglicherweise für eine schnellere Regeneration des Dopaminsystems.
    Ich finde das ist ein zusätzlicher Effekt, den man nutzen kann, wenn man will.
    Echter Sex kann aber auch positive Wirkungen haben, die das vielleicht sogar noch überwiegen.
    Also jeder entscheidet selbst, was gut für ihn ist!

    @JimFan123 Freut mich mega für dich, jetzt drannbleiben!!! Wir schaffen das!

    Wir könnten ja hier Strategien sammeln, wie man nach noPMO länger durchhält.
    Bei mir hat extremlangsam anfangen und tief Atmen früher geholfen, nach 15 Min hatte ich dann totale Kontrolle. Man muss aber auch eine Frau haben, die das mitmacht:emoji_astonished:
    Ansonsten habe ich eine 45 Minuten Yoga-Routine mit spezieller Ausführung (Atemtechnik und Dauer), ab einem Tag danach habe ich immer totale Kontrolle, aber das ist halt auf die Dauer ziemlich zeitaufwendig und nicht immer machbar.
    @Rootboy Hast du noch ein paar Tips?

    Habt ihr irgendwo Mal eine Vorstellung gemacht? Wäre cool ein bisschen mehr zu wissen über einander finde ich.
     
  2. Hey Danke Felix,

    also ich finde auch nicht das ich einen relapse hatte. war ja trotzdem schön und mir hats gut getan.
    Aber dennoch da ich ja keine freundin hab möchte ich jetzt das ganze mit NO pmo weiterdurchziehen.
    du hast schon recht kein orgasmus ist für die regeneration besser.
    also ab jetzt no pmo!
    Das wäre cool will nämlich auch länger durchhalten, klar ich kann dann öfters wie jim aber beim ersten mal kommts ziemlich schnell, die anderen male dauerts dann länger. aber wer tipps hat gern !
    genau rootboy wie machst du das?

    Das mit der vorstellung finde ich cool! ich schreibe nach der arbeit nen kleinen steckbrief über mich! muss jetzt los

    Und jetzt greift der spruch echt alle für einen und einer für alle wir schaffen das zusammen!
     
  3. Rootboy

    Rootboy Fapstronaut

    118
    222
    43
    Moin Felix,

    eine Vorstellung finde ich ganz gut, wir wissen ja mehr voneinander wie manche Freunde von uns.
    Dann fange ich einmal an!

    Ich bin der Tony, bin dieses Jahr 18 geworden und wohne noch bei meinen Eltern.
    Ich mache nächstes Jahr mein ABI, das wird was werden :(. Bin nicht wirklich gut in der Schule wegen Corona erst recht.
    Meine Hobbys sind: Skaten, Modellbau, Pfadfinder und ich war bei der Jugendfeuerwehr.

    Habe mit 12 angefangen zu wichsen und am Anfang sehr oft und ohne Pornos.
    Ab 15 wurde es dann immer schlimmer, öfters am Tag mit Pornos die immer schlimmer wurden.
    Ich will gar nicht sagen, was ich schon alles gesehen habe. :(

    Habe dann mit 17 hier mit Nofap angefangen. Hatte meinen ersten Sex mit einem Mädchen (war nicht gut), da habe ich gemerkt das ich auf Jungs stehe.(Eigentlich wusste ich es schon seit 14, aber ich habe das verdrängt wollte einfach nur normal sein). Das Problem mit meinem Vater war damals so schlimm, ich wusste was er von schwul sein hält, dass ich mich selbst belogen habe. Deshalb war ich auch immer down!
    Und jetzt wie Ihr alle wisst geht es mir gut und habe hoffentlich bald meinen Kumpel als Freund :).

    Und nun zu Eurer Frage Felix und Musketier.

    Wenn ich meinen Kumpel ficke und ich denke oder merke das ich gleich komme höre ich entweder ganz kurz auf oder ich versuche den Pfadfindereid und den Kodex mir im Kopf aufzusagen. Ich weis, Ihr lacht bestimmt darüber aber das hilft mir echt. Ich habe das einmal in einem Film gesehen.

    Ich war die letzten Tage bei meinem Kumpel und habe bei ihm übernachtet.
    Na klar haben wir wieder so einiges ausprobiert :D und es ist so schön zu kuscheln und mit meinem Kumpel einzupennen.

    Leider können wir das bei mir nicht machen, mein Dad akzeptiert es zwar aber er benimmt sich dann immer so komisch.
     
  4. JimFan123

    JimFan123 Fapstronaut

    137
    205
    43
    Hallo Freunde,
    mir gehts heute solala... Mich belasten ein paar Dinge heute. Gestern abend war ich echt paralysiert. Ich hab das auch niemanden sonst erzählt. Ich war unterwegs mit ein paar Freunden abends und ich bin dann mal kurz aufs Klo ins Gebüsch gegangen und auf dem Weg dorthin kam mir eine Gruppe von richtigen Asi's entgegen. Wirkliche Bilderbuchasi's. Die waren halt drauf. So und einer der Gruppe sagt random zu mir: "Ja lauf einfach weiter!" Ich dacht mir einfach so: "Ach Junge halt einfach die Fresse" und demnach habe ich auch laut ausgeatmet. Danach als ich gerade pissen wollte sind zwei von der Gruppe zu mir gekommen und sagten: "HAST DU WAS GESAGT? WILLST DU STRESS!" Ich hab dann einfach gesagt, dass ich jetzt in Ruhe pissen will. Dann sagt der eine der zweien zu seinem Kollegen: "Drück ihm eine Schelle!" Naja das hat er auch gemacht bzw. ich bin ausgewichen also alles safe soweit. So die wollten mich nicht in Ruhe lassen und demnach bin ich immer weiter zurückgelaufen und hab tatsächlich gedacht, dass man mit solchen Vollidioten reden könnte. Ich meine einfach: "Was wollt ihr von mir, ich hab euch nichts getan!" Dann kams so, dass wieder gesagt wurde: "GIB IHM NE SCHELLE!" Ja die hat dann aber auch gesessen. War nicht allzu schlimm. Aber daraufhin wollen sie trotzdem nicht locker lassen. Bin dann einfach weggerannt. Hab nurnoch gehört: "Guck nicht zurück. ich fick dein Leben!"
    Dieses Erlebnis gibt mir sehr zu denken. Also ich bin sowieso der Meinung, dass wenn man sich nicht prügeln muss, lässt's man einfach. Aber ich kann nicht fassen, dass ich mich so behandeln lassen hab. Wirklich, denn der Ich-fick-dein-Leben-Typ war fett. Sehr übergewicht war er nicht. Nichtdestotrotz um irgendwie abgehoben zu klingen, aber bei weitem nicht auf so einem athletischem Level wie ich. Das gibt mir einfach sehr viele Fragen zum nachdenken, die ich leider auch beantworten kann. Zum Beispiel:
    Warum hast du dich nicht gewehrt, sondern versucht zu reden? -> Weil ich keine Ahnung habe wie man kämpft und ich vor Angst richtig paralysiert war.
    Außerdem denke ich mir, dass ich nichtmal die Kontrolle über solch eine überflüssige Situation gehabt habe. Was wäre denn wenn ich mit meiner Freundin unterwegs gewesen wäre?
    Mir war das total unangenehm, vorallem weil das richtige Lutscher waren. Ich habe schon lange den Gedanken mit Kampfsport anzufangen und das war das Ereigniss, welches das Fass zum überlaufen gebracht hat. Das einzige Problem ist, dass ich nicht weiß wie es mit dem Corona-Regeln aussieht bzw. ob man überhaupt Kontaktsport machen kann und nicht nur Krafttraining, weil das kann ich auch alleine. Außerdem habe ich Todesangst alleine in eine Kampfsportschule zu gehen.
    Das ist das womit ich mich heute die ganze Zeit beschäftige und ich musste das mal loswerden, weil ich das Gefühl habe, dass ich das sonst keinem erzählen könnte.
    LG Jim
     
  5. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Hey Jim, also ich finde das echt heftig, was dir da pasiert ist.
    Du solltest auf jeden Fall zur Polizei gehen und eine Anzeige erstatten.
    Bei mir im Bekanntenkreis gab es in letzter Zeit auch einige heftige Gewaltstraftaten, scheinbar wird das echt häufiger.
    Kampfsport lernen ist sicher nicht verkehrt, ich wollte das auch Mal machen.
    Das tut vor allem dem Selbstbewusstsein sehr gut und man könnte sich wehren, wenn man es müsste.
    Prinzipiell ist aber davonlaufen Immer die beste Option, (Bei einer Gruppe soweiso)
    Man kann mit Prügeln eigentlich nur verlieren.
    Wenn du dich erfolgreich wehrst, musst du deine Notwehr möglicherweise vor Gericht beweisen und wenn du verlierst bist du verletzt. Beides scheiße.
    Wenn du es mit einer Großfamilie zu tun hast, nützt es nichtmal was zu gewinne, weil man hat dann einen ganzen Clan, der einem auflauert.
    Mach dich nicht so fertig, es gab keine Grund zu kämpfen, wäre es um Leben und Tod gegangen, hättest du den Typ ko geschlagen.
    Aber nicht kämpfen, wenn man nciht kämpfen muss ist ein Zeichen von Vernunft.

    Wie alt bist du eigentlich? Wäre hier interessant um die Situation einschätzen zu können.
     
  6. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    @Rootboy Scheint ja echt gut zu Laufen bei dir, ich drücke dir die Daumen, dass das mit deinem Papa noch besser wird.
    Mit noPMO wirst du auch im Abi besser abschneiden!
    Meine Vorstellung kommt die Tage
     
  7. Hey Jim,

    boah krasses erlebniss! Leider gibts so trottel und volldeppen immer wieder. Hatte da auch schon erlebnisse, bin ja 31 und bin in münchen auch in nem viertel was eher krass, ist bin aber auch da aufgewachsen und kenne dementsprechend auch viele leute. und 4 jahre tankstelle nur nachtschicht kannst ja denken was da für leute kamen!

    So jetzt zu dir also kampfsport lernen ist nie verkehrt (ich weis auch nicht ob das jetzt erlaubt ist, schau einfach mal nach), und kannste nicht mit nem freund in eine halle gehen dann bist du nicht alleine.
    könntet ja mal reinschnuppern er muss ja nicht weitermachen aber damit du beim ersten mal nicht alleine bist.

    So und jetzt zu deiner reaktion, du hast eigentlich das richtige gemacht reden ist besser als schlagen.
    aber bei solchen leuten hilft reden leider nicht mehr, wenn sie sich einmal das opfer ausgesucht haben hat das keinen sinn mehr. und das sieht bei dir danach aus.
    aber wenn du einen schlägst und schaffst gehen alle auf dich los das ist so.
    in meinen augen mega feige und absolut unmännlich, aber leider ist das heute so hab das noch anders erlebt.
    und du hast doch gesagt du warst mit freunden da wo waren die? normalerweise helfen freunde einem!
    wenn ich mit freunden unterwegs bin und das passiert stehen alle hinter mir und helfen mir auch.

    Und jetzt aus sicht (yeap ich war auch sanitäter!) des sanitäters:

    das problem ist wenn sie dich richtig geschlagen hätten, wer weis was passiert wäre schlag auf kopf und
    schon kann was schlimmeres sein oder wenn einer nen messer hat zack im bauch und stirbst und das wegen männlicher ehre oh nee bitte nicht.
    hab das leider oft mitbekommen als sanitäter wegen nem scheiss gehts einem menschen richtig dreckig ist es das wert ?

    so wichtig ist eigentlich kampfsport ist gut ja, immer situation einschätzen, und wenn es sinnlos ist weglaufen!!!!
    Glaub mir bin nicht stolz drauf aber mein eigener bruder war so und auch einige meiner "kumpelz"
    (hab keinen kontakt mehr zu denen) (habe da so einiges erlebt könnte da seiten schreiben )gingen in die richtung ich kenne solche leute da gehts auch gar nicht mal darum ob sie so gut sind im kämpfen denen ist halt alles egal und die einstellung ist gefährlich die kannst du gar nicht haben. das macht denen spass von sowas werden die geil!
     
    Last edited: Aug 23, 2020
    Rootboy likes this.
  8. mein steckbrief schreibe ich auch die tage , hab so einiges gemacht
     
  9. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Hier meine Vorstellung: (Updated)
    Nennt mich Purplebat, bin 28 Jahre alt und gerade am Ende von meinem Medizinstudium.
    Hab so mit 20 angefangen Pornos zu schauen und mein Pornokonsum ist über die Jahre hinweg dann langsam immer schlimmer geworden.
    Die nächsten Jahre werden entscheiden, wie mein restliches Leben verläuft.
    Ich bin diesmal gekommen um das für immer durchzuziehen!
    Ich bin von meinen Problemen im wirklichen Leben in die Pornosucht und Internetabhängigkeit geflüchtet.
    Ich hatte die Möglichkeit, meine Träume zu leben, aber meine Schwäche und schrecklihce Dinge die in meinem Umfeld passiert sind, haben mich umgehauen.
    Ich habe auch so eine Art Internet Sucht, ich hänge manchmal stundenlang (früher auch Mal die halbe Nacht) im Internet fest und kriege ansonsten nichts mehr auf die Reihe.
    Ich hatte das schon öfter Mal längere Zeit im Griff und alles lief top, bin dann aber immer wieder abgestürzt.
    Zu viel Stress und Verantwortung, die ich nicht tragen konnte, zerstörten mich.
    Ich habe mich in der letzten Zeit schon sehr viel erholt, aber ich will und muss noch viel mehr über meine früheren Grenzen hinausgehen.
    Ich mache no PMO, um in meinem Leben wieder auf den richtigen Weg zu kommen, um ein starker Mensch zu werden.
    Ich möchte ein Feld in der Brandung für die Menschen sein, die ich liebe, und ich möchte mich zu 100% auf mich selbst verlassen können.

    Ich mache viel Sport, hab früher Handball gespielt, aktuell mache ich Fitness, Joggen und Yoga.
    Mein neues Hobby ist seit einiger Zeit Tanzen gehen.


    Ergänzung zum Journla aus 2019:
    Ich hatte auch davor mein Leben immer wieder Mal komplett im Griff, aber zuletzt hat mich eine ziemlich schreckliche Sache Anfang 2019 wieder umgehauen.
    Ich hatte schon Mal eine Zeit mit langen Streaks in den Monaten Ende 2019 und es lief auch alles echt gut.
    Ende 2019 lief dann alles ganz gut bei mir, habe mehrere Monate fast keine Pornos geschaut und auch schon hier im Forum ein Journal gemacht.
    Ich war aber durch noPMO extrem aufgedreht und dauergeil, dass war dann auch wieder schwierig.
    Ich hatte mich verletzt und konnte da über Monate keinen richtigen Sport machen, ich denke das war die Haup-Ursache dafür, dass ich diese Probleme hatte und dass ich wieder abgestürzt bin.
    Ich habe festgestellt, dass ich unbedingt mein Sport-Pensum hochhalten muss, sonst haut mcih der Stress mit dem ich umgehen muss um.

    Ich habe damals ein ziemlich langes Journal gemacht, falls es jemanden interessiert, ist aber ziemlich chaotisch: (Klick hier)
     
    Last edited: Oct 20, 2020
  10. So jetzt meine Vorstellung:

    Ich bin der Alex, bin 31 jahre.
    Ich habe die Mittlere Reife und danach eine Restaurantfachmann ausbildung gemacht.War kurze Zeit Barchef in dem Hotel in dem ich gelernt habe.

    Hat mir aber nicht getaugt dann 2 jahre sanitäter (war eine coole zeit aber einfach zu krass)
    In der Zeit ist auch meine mom gestorben, da war ich 20, aber mit 13 hat die sache angefangen, zuerst fast gestorben und das am 24.12 und ich war 13 voll fies. Viele sachen kamen dazu und dann ist es passiert einfach zu krass! das hat mich runtergehauen aber gute freunde und family haben mir geholfen.
    das hat aber zeit gebraucht und das waren jahre!
    danach kam meine verrückt phase hab alles mögliche getrieben war auch 2 monate in Trinidad und tobago (mein bester freund ist da ausgewandert). richtig einfach gelebt.war reggae dj hab partys veranstaltet
    Kenne alles vom geldraus hauen wie blöd bis hin zu hungern und kein geld.
    Hab schon schlimme zeiten überstanden.
    Tja und als ich 25 war ist mein dad gestorben das hat mir damals den rest gegeben. da bin ich in ein loch gefallen einfach schlimm.
    hab an der tanke gearbeitet und mich wieder rausgezogen war nicht leicht naja nachtschicht aber ich habs gepackt.
    und jetzt arbeite ich in einem Souvenirshop in einem absolut irren laden aber mir taugst da. die ganze welt ist normalerweise da einfach cool!verdiene gut und es ist super.

    zu meiner wichsgeschichte: mit 11 angefangen, dann dauerwichser geworden bis 15, da noch ohne pornos nur bilder usw. von mädels, hab aber auch mit kumpelz gewichst wie nen blöder auch kekswichsen und so nen zeug, habs halt echt heftig getrieben. war zu schüchtern und aufgeregt deshalb
    war ich auch jungfrau bis fast 19 und in der zeit fingen dann auch die pornos an.
    über jahre beziehungen, dann wieder aus, keine länger als 2 jahre. und dann die zeit vor nofap, war einfach zu krass geworden dauernd wichsen über stunden am tag, goonen, edgen, mehrmals am tag mit echt fiesen pornos. heftiger death grip und kein gefühl mehr im pimmel. konnte gar keinen sex mehr haben ging nicht mehr. und dann die notbremse nofap.
    und seitdem ich nofap mache alles weg einfach nur krass!

    so mal nen kleiner einblick in mein leben.
     
    Rootboy likes this.
  11. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Oh krass, du hast ja echt einiges erlebt.
    Dann hat dich auch der Schmerz in die Pornosucht getrieben?
    Bei mir war es so, dass ich eine sehr schöne Kindheit hatte und dann sind ziemlich heftige Sachen in meiner Familie passiert und das habe ich dann nicht mehr verkraftet.
    Ich habe dann mit allem möglichen versucht vor der Realität zu flüchten und mit Pornos meine Gefühle betäubt.
    Wenn der Mechanismus bei dir ähnlich ist, hilft es glaube ich das zu erkennen.

    Aber ich glaube du bist ein sehr starker Mensch, die Pornosucht wirst du in denn Griff bekommen!
     
  12. JimFan123

    JimFan123 Fapstronaut

    137
    205
    43
    Ja weil ich weg zum Pissen war, waren meine Freunde nicht in Sicht bzw haben das garnicht mitbekommen. ja meine Vorstellung kommt auch bald :) Muss noch Sachen für die Schule machen. Und das ist echt schön mit der Vorstellung ich kann mir jetzt auch ein ausgefühltes eigenes Bild machen von dir Felix und Musketier (ich nenne dich einfach weiter Musketier, weil ich den Namen einfach cool finde). Ja haben ja alle schon viele Jahre Pornos auf dem Buckel.
     
  13. Rootboy

    Rootboy Fapstronaut

    118
    222
    43
    Moin Jungs,

    @jim: Oh man das tut mir leid für Dich! Leider kenne ich sowas auch, da ich aber nicht der durchtrainierte Muskelmann bin und auch eher dünn, laufe ich in solchen Situationen immer weg. Habe auch, muss ich ehrlich zugeben viel zu viel Angst um zu kämpfen.:(

    @Musketier: Oh man Du Armer, das hast Du schon alles erlebt?! Ich wäre an deiner Stelle am Boden,
    ohne meine Eltern wäre ich verloren und würde nur noch heulen.
    Musketier Du bist echt stark ich bewundere Dich dafür!

    @felix: Auch bei Dir ist ja scheinbar viel passiert. Du und Musketier seid so stark, das will ich auch werden. Wie habt Ihr das geschafft? Ich hoffe das es mit dem Abi klappt, Mathe ist da mein grösstes Problem :(.
    Das mit meinem Papa hoffe ich auch, das es besser wird. Aber ich merke wie er sich schwer tut, wenn ich mit meinen Kumpel rumbalge. Ich küsse ihn ja nicht vor meinem Papa, aber er hat mir halt im Garten bei mir an die Hose gegriffen und dran rum gespielt. Ich hab zu spät gemerkt das mein Papa da war. Er hat sofort weggeschaut und war verlegen.
     
  14. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Habe mir gerade überlegt, dass ich meinen Namen hier lieber nicht mehr schreiben will, hier kann ja wirklich jeder mitlesen. Also euch wollte ich ihn natürlich verraten, aber nennt mich hierahier bitte wieder Purplebat xD
     
  15. Okey dokey purplebat!
     
    purplebat14 likes this.
  16. JimFan123

    JimFan123 Fapstronaut

    137
    205
    43
    Hier meine Vorstellung:
    Ich will auch nur mit Jim angeredet werden. Aus dem gleichem wie Purplebat:)
    Also wie gesagt bin 19 Jahre alt und ich mache gerade noch mein Abi.
    Ich gucke schon seit dem ich 11/12 bin Pornos. Ja dann im Laufe der Zeit kamen Bilder von Mädels aus meinem Bekanntenkreis dazu. Ja also zieht sich das schon 7/8 Jahre.
    Ich persönlich möchte frei davon werden aus folgenden Gründen:
    1.Es ist unnatürlich so überstimuliert zu werden
    2.Es verzehrt das Bild der Realität
    3.Ich vermisse das Gefühl von einer steinharten Erektion
    4.Die Pornoindustrie ist involviert in Sex Trafficking. Das möchte ich nicht unterstützen.
    5.Ich habe das Gefühl, dass ich mich im Hamsterrad des Lebens drehe. Sprich jeden Tag das Gleiche machen und nicht aus dem Loch herauskommen können und sich weiterentwickeln.
    6.Ich möchte nicht der Sklave meiner Triebe sein, sondern ich möchte sie kontrollieren.
    7.Diese Sucht bremst meine Fähigkeiten aus und ich möchte mein Leben in vollen Zügen genießen.
    Ja das sind die Gründe, die mir spontan einfallen warum ich Nofap mache.
    Zu mir ist zu sagen, dass ich eigentlich ein kontaktfreudige Person bin. Ich mache gerne Sport und tanze auch gerne, aber nicht gut ;)
    Mein Motto ist, dass man versuchen sollte die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.
    Da ich noch mein Abitur nicht in der Tasche habe, weiß ich auch noch nicht so genau was ich später im Leben machen will. Ich hoffe aber, dass ich durch meinen Beruf Menschen zum nachdenken und zum lachen bringen kann:)
    Das war's :)
     
  17. JimFan123

    JimFan123 Fapstronaut

    137
    205
    43
    Mein Bericht:
    ich merke, dass die letzten beiden Tage viele Urges kommen. Noch kann ich gut damit auskommen. Ich merke aber auch, dass die beiden letzten Tage total unproduktiv waren und ich mir meinen Tag nicht mehr durchplanne. Also ich muss wirklich was ändern sonst kommt bald ein Relapse. Mir gehts aber vom körperlichen heute auch nicht gut. Ich glaube ich sollte mich einfach hinlegen und ausruhen. Ja ansonsten kommen auch die letzten zwei Tage wieder die Gedanken auf Bilder zu wichsen. Das werde ich aber nicht. Sonst wäre ich so weit gelaufen und doch nirgendwo angekommen
    LG Jim
     
  18. Hey jim bleibe stark!

    ich habe heute auch solche urges dachte ich drehe durch wollte joggen gehen im park und was war da ne gruppe mädels die was weis ich für gymnastik gemacht haben. aber man sehe die titten im sportbh und zack hatte ich eine latte vom feinsten hab mich erstmal auf eine bank gesetzt um mich zu beruigen und seitdem habe ich sowas von dicke eier die gehen ned weg. aber ich bleibe auch stark!

    das ist normal die werden ganz schlimm und dann kommt irgendwann die flatline! du muss nur durchhalten!
    stimmt und jetzt merkst du auch das man den erfolg nicht aufgeben will! den man sich so hart erkämpft hat!
     
    purplebat14 likes this.
  19. Hey du bist einfach ein netter kerl!

    finde auch das man menschen helfen sollte. ich bin immer so geblieben , obwohl das leben hart sein kann darf man selber nie den glauben an das gute vergessen. ich mache viele sachen ohne gegenleistung zu wollen ich mache das auch einfach gern so wie du. und das leben gibt es auch zurück.
    bleibe so wie du bist! also als person nicht als wichser lach ne nur spass!
    finde gut das du was machen willst was menschen helfen kann. finde auch purplebat voll cool.
    habe leider nicht das zeug zum abi gehabt aber wenn hätte ich medizin studiert mit schwerpunkt kindermedizin ist zwar hart aber das wärs gewesen. so war ich sanitäter war auch gut!

    und das mit der erektion kommt wieder hab zur zeit nen harten knüppel denke der platzt gleich. dein köper , gehirn und pimmel müssen sich erst regenerieren. hattes du auch das death grip wie purple und ich?
     
    purplebat14 likes this.
  20. JimFan123

    JimFan123 Fapstronaut

    137
    205
    43
    Ich bin mir nicht sicher ob ich weiß was der Death Grip ist, aber bei mir war das damals so, dass als ich sehr oft gewichst habe ich einfach keine richtige Latte mehr beim Wichsen hatte. Dann ist dementsprechend auch fast nichts mehr rausgekommen. Dann gab es auch Male wo es einfach nur weh getan hat. Das würde ich jetzt unter Death Grip verstehen.
    Zur Folge hatte ich natürlich auch beim Sex manchmal nur ne halbstarke Nudel + manchmal ging er auch einfach nicht rein weil er so schlapp war
     

Share This Page