DIE WIKINGER CHALLENGE (NEU)

Für die Diskussion von Pornografie und Pornosucht in deutscher Sprache.

Bist du bereit ein furchtloser und unbesiegbarer Wikinger zu werden?

  1. Na klar!

  2. Jaaa!

  3. Jamann!

  4. Ich werde es schaffen!

  5. Lets go! Ich hole mir die Superkräfte!!!

Multiple votes are allowed.
Results are only viewable after voting.
  1. MercaMerca

    MercaMerca Fapstronaut

    So, Hass und Selbstmitleid waren gestern. Heute ist ein neuer Tag. Wird zwar nicht einfach, aber dafür kann ich doppelt stolz sein.:D
     
  2. tobias1996

    tobias1996 Fapstronaut

    237
    498
    63
    Bei mir war es so das die letzen Monate das zwanghaft nicht masturbation nicht geklappt hat und ich mich dann immer irgendwie schlecht gefühlt habe wenn ich mastubiert habe. Und dann hab ich mich entschieden einfach nur no porn zu machen weil ich damals immer gerne beim mastubieren pornos geschaut habe. Aber seitdem ich das masturbieren erlaubt hatte und nur no porn hauptsächlich mache hatte ich garnicht mehr so das große Verlangen zu masturbieren. Es fällt mir aktuell leicht auf pornos und mastrubation zu verzichten vielleicht weil ich mir selbst nicht mehr so ein druck mache oder so.

    Also die letzte Zeit habe ich kein porno geschaut und auch nicht mastubiert
     
  3. Morgen Tag 85 !!!

    Meine Freundin war gestern da und hat meinen Urges ein Ende bereitet he he!
    Dafür muss ich jetzt wieder aufpassen der chaser effekt aber im moment ist alles super!

    Mein beinahe Relapse war ganz krass, hab Fernsehen geguckt abends/nachts und da kam zwischendurch so ne dumme sexwerbung konnte gar nicht so schnell umschalten. und dann hats zack gemacht und war geil wie nachbars lumpie musste eisbad machen konnte nicht pennen voll fies so schlimm war es selten in letzter zeit.

    Da habe ich mir auch schon Gedanken gemacht.

    Mein großes Ziel war ja 90 Tage durchzuhalten mit NO PMO, das hat sich ja nach knappen 65 Tagen durch meine Freundin in NO PM umgewandelt.
    Erstens muss ich die 90 Tage erstmal schaffen, man muss vorsichtig sein mit sowas, ein relapse kann schneller kommen als man denkt! Aber ich bin fest entschlossen das zu schaffen.

    Nach den 90 Tagen will ich NO PM beibehalten, es tut mit echt gut nicht zu wichsen und keine Pornos zu schaun. Wie ich schon sagte die Pornos sind gar nicht mehr das Problem eher meine Kopfkino und den Drang zu wichsen. Das will ich noch besser in den Griff bekommen. Vor allem nach dem ich Sex hatte, und meine Freundin nicht da ist, da ist der chaser effekt echt fies wenn man geil ist und nicht kann.
    Ich will es schaffen nur sex zu haben und damit zufrieden zu sein und gar nicht mehr ans wichsen zu denken.
     
    purplebat14, Knascher6789 and Rootboy like this.
  4. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Ich habe das früher auch Mal gemacht und das hat bei mir auch eine Weile funktioniert.
    Ich war dann aber zu lasch es komplett durchzuziehen.
    Toll, dass das so gut klappt bei dir!
    Ich denke das ist auch eine serh gute Strategie.
     
  5. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Wie meinst du das genau? Meinst du, dass es eine Hürde ist nach den 90 TAgen weiterzumachen?
    Also ich habe kaum Urges und schaffe es im Alltag gut noMPO beizubehalten.
    Ich glaube es hilft mir sehr, dass ichmir ganz klare Ziele und Regeln mit bestimmten Optionen in bestimmten Situationen gesetzt habe.
    Ich habe auch klar entschieden, dass ich nicht wichse, um beim Sex länger durchhalten.
    Ich habe mich entschieden im Zweifelsfall einen Schnellschießer zu machen.
    Das klar zu entschieden, war für mich eine große Hilfe, weil ich muss jetzt keine spontane Entscheidung darüber treffen oder darüber grübeln.

    Aktuell habe ich ein paar ganz akzeptable Matches auf Tinder und schaue, dass ich echt Mal wieder an der Frauenfront vorwärts komme xD
    Also der Plan ist klar. Ich werde Zeit freimachen um Frauen zu treffen und eine Freundin zu finden. Bis dahin läuft aktuell weiter noPMO.

    @D'Artagnan the Musketier Ich glaube dir würde es extrem helfen regelmäßig statisches Yoga mit Pranayamas zu machen. Das hilft die sexuellen Energien besser zu kontrollieren. Also mit Energien meine ich die Urges, also die Körpergefühle und Spannungszustände der Muskulatur. Machst du ansosnten noch den Sport weiter? Die Kombi funktioniert bei mir echt gut. Bin aber auch echt gespannt, wie das mit Sex wird xD




    Mein Haupttrigger ist tatsächlich Stress und Streit und der Anspannungszustand und der Schmerz danach. Also das muss man von Urges trennen finde ich. Ich hatte früher eigetnlich immer krasse Urges, aber in dieser Streak fast nicht. Ich glaube das kommt von Sport und vor allem vom Yoga mit Pranayama.
     
    Last edited: Nov 8, 2020
  6. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Ich hatte auch viele Scheiß-Tage. Wenn man nicht aufgibt, kommt man da raus. Mir hat es extrem geholfen an den schlechten Tagen wenigstens den Sport druchzuziehen.
    Ich habe im August am Ende 2 Wochen extrem abgekackt, aber schon angefangen wenigstens alle 2 Tage Sport zu machen und bin auch rechtzeitig Schlafen gegangen. Das war der SChlüssel dafür, dass ich danach fast ohne Urges meine Streak starten konnte.
    Hast du Mal eine Vorstellung gemacht?
    Kann mcih da gerade irgendwie nciht mehr drann erinnern.
     
  7. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

  8. Yeap mach weiterhin sport aber das mit dem yoga klingt echt ned schlecht. Weis auch nicht warum das immer nach dem sex kommt der chaser effekt. bin voll zufrieden mit dem sex und bin danach auch immer ausgeglichen nur manchmal kommt dann halt am nächsten tag dieser echt fiese drang zu wichsen mit der vorstellung vom abend zu vor. das muss ich noch in den griff bekommen!
     
    Rootboy, MercaMerca and purplebat14 like this.
  9. Cool hey! Das hört sich echt schön und wertvoll an. Freut mich für dich.
    So ähnlich fühlt sich das bei mir gerade auch an.
     
  10. Tag 9:
    Kein P: ::emoji_ballot_box_with_check:
    Morgenpraxis::emoji_ballot_box_with_check:
    Abendpraxis::emoji_ballot_box_with_check:
    Bewegung/Sport::emoji_ballot_box_with_check:

    Guten Abend ihr lieben!
    Ich hab mich gefreut, hier wieder von euch zu lesen. Ich schau dann immer gerne, wann genau ihr hier gepostet habt und spüre ein Gefühl der Verbundenheit: also einfach zu wissen, dass ich nicht alleine auf dem Weg bin, und ihr da mit dabei seid.
    Echt cool hey, danke euch mal wieder!

    Mir gehts gut soweit; hatte heute zeitweise ein sehr hohes Energielevel und hab dann eine super intensive Sportseinheit mit meinem besten Buddy gemacht. War echt schön!
    Ansonsten spüre ich teilweise auch starke Emotionen wie Wut und probiere diese ganz bewusst zu fühlen und zu releasen.
    Das hat ganz gut geklappt am WE. Bleibe weiter dabei und möchte ab morgen auch noch Journaling in meine Checkliste mit aufnehmen.
    Schlaft gut Männer und weiter so!
     
  11. purplebat14

    purplebat14 Fapstronaut

    Servus Männer,
    ich joine jetzt den noPM mode.
    Hatte gestern ein Date und hab heute Morgen grandiosen Sex gahabt:D
    Die nächsten Tage will ich unbedingt ein ausführliches Journal machen und alle eure Postings lesen.

    Gestern Tag 98 noPMO✅

    Heute Tag 99 noPM
     
    Last edited: Nov 9, 2020
  12. JimFan123

    JimFan123 Fapstronaut

    137
    205
    43
    Also ich versuche das jetzt aus folgendem Blickwinkel zu sehen:
    Ich denke, dass Nofap mit allem zusammenhängt, was einem im Leben beschäftigt. Das heißt es ist kein Prozess, den man nach 90 Tagen oder einem Jahr beendet und geheilt ist und nie wieder dran denken muss. Sondern es ist eher eine Einstellung. Ich denke mir das immer so: Je weniger ich von meinem Sexualdrang beherrscht werde, desto mehr hab ich die Möglichkeit, mich als Person zu finden und zu verwirklichen. (Man das klingt echt kitschig und ich hab das Gefühl jeder der NoFap macht, kommt irgendwann an diesen Hippiepfad, dass man sagt: Ich muss mich jetzt finden. Aber naja was solls, so fühle ich mich halt)
    Außerdem habe ich jetzt realisiert, es wird keinen Moment geben, wo's klick macht und ich Nofap dann einfach durchziehen kann. Nein, ich habe oft genug darauf gehofft! Aber es ist nicht so. Ich bin nichts besonderes. Das einzige was hilft ist wenn man sich konsequent für NoFap entscheiden und Tag ein und Tag aus diese Entscheidung aufs neue trifft und alles gibt, was man hat, weil wie gesagt niemand ist besonders. Wir machen uns besonders, indem wir kämpfen: Tag ein, Tag aus!
    Noch noch was: ich checke mittlerweile, dass ich nicht sehr gut auf mich selbst aufpassen kann. Deshalb muss meine rationale Seite jetzt den Aufpasser für mich spielen, sprich: Handyentzug, Abends kein Fernsehen mehr, in mein Journal schreiben etc.
     
  13. JimFan123

    JimFan123 Fapstronaut

    137
    205
    43
    Jungs kann mir einer grad mal verraten wie ich den Rank einstelle
     
  14. wie meinste rank den counter oder ?? oben in der leiste ! recht links schieben ändert sich die art
     
    purplebat14 and Rootboy like this.

  15. Ey Cool Gratuliere und wie wars ??? Einfach der Wahnsinn oder? Viel besser ohne den PM scheiß!!!!
    Das klingt vielleicht blöd aber warst du nen Schnellspritzer?? Also ich war es beim ersten mal zum glück nicht!
    Und wie ist das bei dir mit dem Chaser Effekt merkst Du etwas?? Bei mir war es manchmal echt schlimm kommt aber meisten den Tag danach!
     
    Last edited: Nov 9, 2020
    MercaMerca, purplebat14 and Rootboy like this.
  16. Tag 86 !!

    Alles super alles läuft !!!
     
    MercaMerca, purplebat14 and Rootboy like this.
  17. Hey Jim weise Worte! Das stimmt auch das ist ein immer währender Prozess. Ich sehe das ähnlich wie beim Alkoholiker. Die Wahrscheinlichkeit das man irgendwann nen Relapse bekommt ist echt groß.
    Nicht wenn man so wie wir noch Aktiv Nofap betreibt, ich meine wenn Monate oder Jahre vergehen oder Lebensumstände es verursachen kann man schnell wieder in alte Muster fallen.
    Wie nennt man dann uns? Trockene Wichser kann man ja schlecht sagen he he he he????
    Aber Du hast recht die meisten Fapstronaut haben dann irgendwann die Erkenntnis von sich selbst usw.
    Und NoFap deckt dann auch die ganzen anderen Baustellen auf, denn Fappen is ja eigentlich nur nen Ventil bzw. ne Ablenkung von was anderem!

    Und yeap Du hast recht ändern kann man sich selbst und die Dinge die man macht, aber das schwerste ist dabei zu bleiben und das durch zuziehen (Das gilt für alles).
     
    MercaMerca, purplebat14 and Rootboy like this.
  18. Rootboy

    Rootboy Fapstronaut

    118
    222
    43
    Moin Jungs,

    das war eine richtig beschissene Woche! :(
    Zuerst habe ich voll verkackt in der Schule. Fuck!! Mit meinem Vater gestritten und dann auch noch mit meinem Freund. Das war so schlimm mit meinem Freund, das wir 3 Tage nicht geredet und uns auch nicht gesehen haben. Ich habe die ganze Zeit nur geheult, man ich war am Ende meine einzige richtige Stütze und dann kein Kontakt. (Hatte echt Panik jetzt ist alles aus!)
    Da ist es dann auch passiert. Ich habe 3 mal gewichst so ein richtiger harter Relapse!
    Dann gestern hab ich es nicht mehr ausgehalten und bin verheult zu meinem Freund ich habe mich bei ihm entschuldigt .(Es war auch mein Fehler, aber war so stur in dem Moment)
    Er hat mir verziehen und dann haben wir gestern nur gekuschelt, man wie hab ich das vermisst!
    So eine Scheiße warum hab ich verkackt. Man schon wieder von vorne!
     
    MercaMerca and purplebat14 like this.
  19. Jojo hier Bruder. alles solide weiterhin.:D
     

Share This Page